Marlitts Blog

Zack, jetzt haben wir 2021.

Gedanken6. Januar 2021

Mich nerven die Einschränkungen durch die Corona Pandemie. Damit wir uns nicht falsch verstehen, ich finde sie nötig und sinnvoll! Schließlich möchte ich dieses miese Virus auf keinen Fall haben.

Trotzdem wünsche ich mir zum Jahresanfang außer Frieden und Gesundheit auch unbeschwerte Begegnungen, Märkte, Museumsbesuche und vieles mehr, was meinen Alltag bereichert und mich inspiriert. Gut, ist jetzt grade nicht angesagt, also überlege ich mir, womit ich mich mal beschäftigen kann.

Lange schon kommen von Kundinnen immer wieder die Anfragen nach Geldbörsen von frisch genähtes. Bisher habe ich mich drumherum gewunden. Zu frimelig, drei Millionen Arbeitsschritte, keine Lust… Mein innerer Schweinehund hatte viele Argumente. Er kommt übrigens ähnlich wie der Ohrwurm auch gerne unangekündigt zu Besuch.

Diesmal schmeiße ich ihn raus! Denke scharf nach, mache mir einen Schnitt und nähe beherzt los.

Die ersten Geldbörsen entstehen.

Ja, es ist frimelig.
Ja, es sind drei Millionen Arbeitsschritte.
Ja, es dauert bis eine Geldbörse fertig ist

Aber, sie sehen super aus, sind individuell, nachhaltig und einfach praktisch!
Ich bin sehr gespannt, wie sie euch gefallen

Marlitt Grigat